29.03.2019: Ausflug der Schulsanitäter zur zentralen Notaufnahme des Rosenheimer Klinikums

Am 29.3.2019 durfte eine Gruppe von Schulsanitätern die zentrale Notaufnahme des Rosenheimer Klinikums besuchen. Man erklärte uns die organisatorischen Abläufe, zeigte uns die internistischen und die Unfall-Untersuchungsräume sowie den Gipsraum und führte uns sogar ins „Allerheiligste“: die Schockräume samt Computertomographen. Die vielen komplizierten Geräte beeindruckten uns alle sehr!

Ein Unfallchirurg zeigte uns, wie er verschiedene Röntgenbilder bereits in der Notaufnahme am Computer begutachten kann und dann kündigte sich sogar noch ein Rettungshubschrauber an, der einen Patienten mit Knochenbruch bringen sollte.

Und so fuhren wir alle gemeinsam mit dem Aufzug aufs Dach des Klinikums zum Hubschrauberlandeplatz, wo die Besatzung des Heli 1 aus Tirol in Österreich bereits den verunfallten Patienten auslud, der sogleich vom Unfallchirurgen in Empfang genommen wurde.

Die Schulsanis durften derweil den Helikopter, ein Airbus EC 135, aus der Nähe betrachten und so konnten wir zum Abschluss eines interessanten und aufregenden Nachmittags ganz nebenbei noch die großartige Aussicht über die Stadt bis in die Berge genießen!