Sport als Abiturfach im SFG

Sport als Abiturfach heißt nicht nur „aktiv Sport treiben“, sondern sich auch mit den Hintergründen wie z.B. den sportbiologischen und biomechanischen Aspekten sowie der Trainingslehre und der Technik der Sportarten auseinanderzusetzen.

Neben den praktischen und theoretischen Aspekten bietet das Abiturfach Sport als einziges Bewegungsfach besondere Erziehungschancen und will Freude an der Bewegung und am Sport sowie Gesundheit dauerhaft erhalten und fördern. Außerdem soll es ein von Fairness geprägtes Sozialverhalten und einen konstruktiven Umgang mit Konflikten und Problemen und die Entwicklung von Lösungsstrategien im Team entwickeln helfen. Zusätzlich wird der Umgang mit Erfolgen und Misserfolgen geschult und Leistungsbereitschaft und Durchhaltevermögen von den Oberstufenschülern/erinnen eingefordert.

Sport kann als mündlich-praktisches oder schriftlich-praktisches Abiturfach gewählt werden.

 

Durchführungsbestimmungen für "Sport als Abiturfach" im SFG

Leistungstabelle Leichtathletik für "Sport als Abiturfach"

Leistungstabelle Schwimmen für  "Sport als Abiturfach"

 

zurück zu  "Schulsport Allgemein"

 

zurück zur Hauptseite  "Sport im SFG"