März 2022: Initiative RISE - Helfen durch Handeln

Der Krieg in der Ukraine macht viele Menschen bei uns betroffen, die Bürgerinnen und Bürger der Ukraine sind jedoch von den Auswirkungen direkt betroffen und benötigen Unterstützung.

Vor diesem Hintergrund wurden Schülerinnen und Schüler der SMV aktiv und gründeten die Initiative RISE (Respect, Integrity, Security, Empathy) mit dem Ziel, niedrigschwellig an der Schule eine Möglichkeit zu schaffen, gemeinsam Unterstützung für Menschen in Not leisten zu können.

Das Spektrum an Aktivitäten reicht dabei von spontanen, kurzfristigen Aktionen, die durch eine Vielzahl kleiner Hilfen Großes bewirken können, bis hin zu einem längerfristigen Engagement mit und für Menschen. Besonders erwähnt sei hier die Klasse 7d, die durch eine Radtour an den Simssee mit Volleyball, Boccia und Fußball sowie einem Wettschwimmen zwischen Moritz Edlinger aus der Klasse 10a und dessen Englischlehrer im eiskalten Wasser den Startschuss der Initiative und mit über 500 Euro Spendengeldern auch einen erklecklichen Betrag geliefert haben.

In der kurzen Zeit seit der Gründung der Initiative kamen durch mehrere Aktionen sowohl zahlreiche Sachspenden für ukrainische Flüchtlinge als auch ein Geldbetrag 1150 Euro zusammen, der direkt dem Stephanskirchner Hilfstransport in Form von haltbaren Lebensmitteln als auch der Rosenheimer Tafel zugute kam.

Aktuell werden fahrtüchtige Fahrräder gesucht, da die Geflüchteten zumeist mit wenigen Habseligkeiten ankommen. Damit können ihre Mobilität und die Möglichkeiten zur Integration verbessert werden.

Wir bedanken uns bei allen, die die Initiative so großzügig unterstützen, und bei allen, die sich tatkräftig für Schwächere und Menschen in Not engagieren!