22.09.2022: geoscopia Umweltbildung - vom Weltall ins Klassenzimmer

Auf eine beeindruckende Reise von den Anden über Spanien nach Indien, den Aral- und den Tschadsee bis in die Alpen und an die deutsche Küste nahm die Referentin von geoscopia die SchülerInnen der Geographiekurse der Q11 mit. 

Mit faszinierenden und zugleich alarmierenden Satellitenbildern von ausgewählten Orten unserer Erde zeigte Frau Ehl auf dieser besonderen Klimaexpedition, welche Eingriffe wir Menschen auf unserem Planeten vornehmen und welche Konsequenzen diese für das gesamte Klima haben. Egal, ob der Litiumabbau in den Anden, die Baumwollproduktion in Vorderasien oder der Sojaanbau im brasilianischen Regenwald – wir alle sollten unser eigenes Konsumverhalten überdenken.